Inhalt
I] Einleitung............................................................................................................... 4

II]  Die Doppelkrise von 1885 - '87 im europäischen Staatensystem und ihre Aus-
      wirkungen auf das Verhältnis Rußlands zu den Mittelmächten.................................. 8
 1) Hintergrund.........................................................................................................  8
 2) Vorgeschichte und Verlauf der Bulgarienkrise......................................................... 10
  a) Die ostrumelische Aufstandsbewegung und die Haltung der
      europäischen Mächte........................................................................................... 12
  b) Der serbisch-bulgarische Krieg.............................................................................. 17
  c) Die Bedeutung der Bulgarienkrise für das russische Verhältnis
      zu den Mittelmächten........................................................................................... 19
 3) Die Boulangerkrise................................................................................................ 24
  a) Die Septennatsvorlage von 1887 vor dem Hintergrund der sich
      verschlechternden deutsch-französischen Beziehungen............................................ 25
  b) Französisch-russische-Allianzfühler........................................................................ 32
 
III] Der deutsch-russische Handelskrieg in den Jahren 1885-'87 als Vorbote einer
       potentiellen militärischen Konfrontation ?..............................................................  37
 1) Der Einfluß ökonomischer Faktoren auf das politische System aus Sicht
     der neueren historischen Forschung..........................................................................37
 2) Die Zollstreitigkeiten zwischen Berlin und St. Petersburg........................................... 39
  a) Hintergrund.......................................................................................................... 39
  b) Die Erhöhung der deutschen Getreidezölle 1879, 1885 und 1887.............................. 42
  c) Russische Retorsionszölle gegen deutsche Industrieprodukte..................................... 44
  d) Das deutsche Lombardverbot gegenüber Rußland (September 1887)......................... 48
  e) Die französische 'Revanche-Anleihe' an Rußland 1888............................................. 51
 3) Die Bedeutung der ökonomischen Interessengegensätze zwischen dem
     Deutschen Reich und Rußland für die Winterkrise 1887/88....................................... 54

IV] Der Präventivkrieg gegen Rußland als Ausweg? - Die Bestrebungen der militärischen
      Elite im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn 1887 - '88 .............................. 60
 1) Präventivkrieg als Mittel der Politik - Begriff und Geschichte................................... 60
 2) Auftakt zur Winterkrise 1887/88........................................................................... 65
  a) Die Rede Kálnokys vor den ungarischen Delegationen............................................ 66
  b) Ursachen für ein wachsendes Mißtrauen der politischen Führung des
       Deutschen Reiches gegenüber Rußland................................................................ 69
  c) Die Ferdinand-Dokumente und das infolge gesteigerte Mißtrauen des
      Zaren gegenüber Bismarck................................................................................... 71
  d) Die russischen Truppenverschiebungen an die deutsche bzw.
      österreichisch-ungarische Grenze.......................................................................... 75
 3) Der Besuch Alexander III. in Berlin....................................................................... 79
 4) Die Separatkriegsvariante in Bismarcks außenpolitischer Konzeption........................ 86
 5) Die Bestrebungen der militärischen Elite, den Präventivkrieg herbeizuführen............. 98
  a) Die Verbindungen Waldersees zu den deutschen Militärattachés.............................. 98
  b) Die militärische Denkschrift des Generalquartiermeister
       vom 30. November 1887.................................................................................. 101
  c) Major von Deines und die Haltung des österreichischen Generalstabes................... 102
  d) Der 'Kriegsrat' bei Wilhelm I. ............................................................................ 105
  e) Die militärischen Konsultationen zwischen Berlin und Wien.................................. 107
 6) Der Neujahrs-Briefwechsel zwischen Wilhelm I. und Alexander III. ...................... 110
 7) Der Ausklang der Winterkrise 1887/88................................................................ 111

V] Die Folgen der Winterkrise 1887/88.................................................................... 113
 1) Außenpolitische Differenzen zwischen Bismarck und Wilhelm II. - Der Be-
     such des österreichischen Kaisers in Berlin.......................................................... 113
 2) Bismarcks Entlassung........................................................................................ 116

VI] Schlußbetrachtungen......................................................................................... 119
 
VII] Quellen- und Literaturverzeichnis..................................................................... 124
 1) Quellen............................................................................................................ 124
 2) Sekundärliteratur.............................................................................................. 125

VIII] Anhang
 1) Punktationen des österreichischen Generalstabes für den österreichisch-
      ungarischen Militärattaché Oberstleutnant Freiherrn von Steininger..................... 131
 2) Reichskanzler Fürst von Bismarck an den Prinzen Heinrich VII. Reuß................. 132

[Home]    [Übersicht]    [Einleitung]    [Hauptteil]    [Schlußbetrachtungen]
E-Mail    [Impressum]

(c) Maximilian Steller, 1999